art
logo
olivenol
gabi
 

Haltbarkeit und Lagerung des Olivenöls

pic
Marmorobjekt, Römisch, Vatikanische Museen

Das frisch gepresste, unvermischte Öl ist außerordentlich reich an Aromen.
Je kälter das Öl gelagert wird, desto besser erhalten sich diese und dementsprechend die ursprüngliche Qualität.
Ich empfehle immer, das frische Öl bis zur nächsten Lieferung im Februar aufzubrauchen; vielleicht füllen Sie es in Glasflaschen ab und bewahren diese im Kühlschrank auf.
Zum täglichen Gebrauch sollte es wenigstens 12 - 14 Grad Celsius warm sein, sonst fließt es nicht und verhält sich wie Halbgefrorenes, wie ein Sorbet.
Herr Oberg vom Deutschen Olivenölpanel sagte mir, daß man Olivenöl auch sehr gut tiefgefrieren könne, weder Geschmack noch Qualität litten darunter.
Im Gegenteil, das Öl würde seine ursprüngliche Frische und den Aromareichtum bewahren.
Man füllt das Öl in kleinere Portionen ab und taut, je nach Bedarf, etwas auf.
Ich empfehle diese Methode bei einem geringen Verbrauch.

pic
Etruskischer Flötenspieler mit Olivenzweigen, ca 400 BC


Zurück